Deutscher Gewerkschaftsbund

13.06.2019

Bezahlbarer Wohnraum für eine lebenswerte Stadt

Eine Analyse des Wohnungsmarktes der Landeshauptstadt Hannover

Wohnen wird für immer mehr Menschen zu einem Problem. Steigende Mieten, Verknappung von Wohnraum und Verdrängungsprozesse gefährden zunehmend den sozialen Halt. Auch in der Landeshauptstadt Hannover ist die Lage auf dem Wohnungsmarkt äußerst prekär – bezahlbare Wohnungen sind Mangelware. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat deshalb die Situation genauer unter die Lupe genommen.

Der DGB fordert, die Bautätigkeit in Hannover deutlich auszuweiten und jährlich 1.400 neue Wohnungen zu schaffen, um den Bedarf decken zu können. Darüber hinaus muss sichergestellt werden, dass öffentliche Baugrundstücke auch im öffentlichen Eigentum verbleiben. Zusätzlich müssen sämtliche Potentiale zur Wohnraumschaffung im Bestand ausgeschöpft werden.

„Wohnen wird in unserer Stadt immer mehr zum Luxusgut. Für die Gewerkschaften ist das nicht länger hinnehmbar. Unsere hart arbeitenden Kolleginnen und Kollegen müssen die Möglichkeit haben, Wohnraum zu akzeptablen Preisen finden zu können“ sagt Torsten Hannig, Geschäftsführer der DGB-Region Niedersachsen-Mitte. So sind die Angebotsmieten in der Landeshauptstadt von 2014 bis 2018 um 27 Prozent gestiegen. Diese Preistreiberei führt zu einer großen Belastung der privaten Haushalte. In Hannover müssen 43 Prozent aller Haushalte mehr als 30 Prozent des Nettoeinkommens für die Miete aufwenden – Geld, das an anderer Stelle fehlt.

Stephanie Wlodarski, Vorsitzende des Bezirksverbandes Niedersachsen-Mitte der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt, ergänzt: „Um die dramatische Situation zu verbessern, muss mehr in den öffentlichen Wohnungsbau investiert werden. Wichtig ist, dass zu fairen Löhnen und guten Arbeitsbedingungen gebaut wird.“


Nach oben

Die DGB-Region Niedersachsen-Mitte im WEB 2.0

facebook Logo
facebook

weiteres

Logo DGB Jugend und Text Wir sind dran!
DGB
Logog Bunt statt Braun, Schrift vor bunten Steinen
DGB/Seibert
Logo Schlaglicht, Silouette Wahrzeichen Standorte
DGB

DGB-Steuerrechner

DGB-Steuerrechner in weißer Schrift mit Motto "Entlastung für 95 Prozent"
DGB

Grundrente jetzt!

Logo der Petition Grundrente Jetzt!
DGB

jetzt online diskutieren

Mann und Frau vor Tablet; Mann hält Tablet; Frau steht hinter Mann und zeigt auf Tablet; dazu ein Logo mit Text "Reden wir über... Der Zukunftsdialog"
Colourbox.de (Logo: DGB)

Jetzt unterschreiben!

Logo mit Text: "Jetzt unterschreiben! Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!"
DGB

DGB-Rentenkampagne

Logo Claim DGB-Rentenkampagne: Rente muss für ein gutes Leben reichen
DGB

DGB-Infoservice einblick

Zu­kunft heißt er­in­nern
Tom Seibert/Netzwerk Erinnerung
Der digitale Stadtrundgang ist online. Eine interaktive Karte der Innenstadt Hannovers führt zu 30 Orten, die exemplarisch für Verfolgung und Widerstand stehen: Zerstörten Gebäuden der jüdischen Gemeinde, Stolpersteinen vor den letzten frei gewählten Wohnungen von rassisch oder politisch Verfolgten, ehemaligen Gefängnissen, dem 1933 im Handstreich gestürmten Gewerkschaftshaus und mehr.
weiterlesen …
AuL Hannover

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT