Deutscher Gewerkschaftsbund

26.09.2019

Weiterbildung anders machen

Berufliche Bildung im Digitalzeitalter

Die Dynamik des Wandels in der Arbeitswelt durch die Digitalisierung erzeugt neue Formen der Arbeit und der Zusammenarbeit. Diese Transformation bestimmt am Ende die Arbeitsstrukturen und die Tätigkeitsfelder alle Kolleg*innen. Dies gilt nicht nur in der Produktion, sondern trifft genauso den Dienstleistungsbereich. Beispielsweise werden bereits immer mehr Bereiche der Verwaltungsdienstleistungen online abgewickelt. Dies geht nur durch eine immer stärkere Digitalisierung der internen Abläufe und durch neue Kommunikationswege.

Statt Fortschritt und besserer Arbeitsabläufe verbinden viele Beschäftigte die Digitalisierung heute mit einer gewissen Angst, die den eigenen Arbeitsplatz und ihre Qualifizierung betrifft. Es gilt, den neuen Anforderungen gerecht zu werden – und dies führt häufig über berufliche Bildung/Fortbildung.

Doch welche Fähigkeiten und Fertigkeiten werden zukünftig für die Digitalisierung gebraucht? Wie muss die berufliche Weiterbildung gestaltet und organisiert sein, um den neuen digitalen Anforderungen gerecht zu werden? Wie kann Lernen im Prozess der Arbeit erfolgen?

Diese Fragen wurden mit zwei Kolleg*innen aus der Bildungsarbeit angeregt diskutiert.

Begrüßung
Maximilian Schmidt
Geschäftsführer, Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen


Podiumsdiskussion mit:
Dr. Petra F. Köster
Regionalleiterin, Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen

Dr. Thomas Hardwig
Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Göttingen

Moderation:
Dr. Imke Hennemann-Kreikenbohm, DGB-Region Niedersachsen-Mitte

 

Podiumsdiskussion mit Dr. Petra Köster, DR. Thomas Hardwig, die von Dr. Imke Hennemann-Kreikenbohm moderiert wurde

Podiumsdiskussion mit Dr. Petra Köster, DR. Thomas Hardwig, die von Dr. Imke Hennemann-Kreikenbohm moderiert wurde DGB


Nach oben

Die DGB-Region Niedersachsen-Mitte im WEB 2.0

facebook Logo
facebook

weiteres

Logo DGB Jugend und Text Wir sind dran!
DGB
Logog Bunt statt Braun, Schrift vor bunten Steinen
DGB/Seibert
Logo Schlaglicht, Silouette Wahrzeichen Standorte
DGB

DGB-Steuerrechner

DGB-Steuerrechner in weißer Schrift mit Motto "Entlastung für 95 Prozent"
DGB

Grundrente jetzt!

Logo der Petition Grundrente Jetzt!
DGB

jetzt online diskutieren

Mann und Frau vor Tablet; Mann hält Tablet; Frau steht hinter Mann und zeigt auf Tablet; dazu ein Logo mit Text "Reden wir über... Der Zukunftsdialog"
Colourbox.de (Logo: DGB)

Jetzt unterschreiben!

Logo mit Text: "Jetzt unterschreiben! Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!"
DGB

DGB-Rentenkampagne

Logo Claim DGB-Rentenkampagne: Rente muss für ein gutes Leben reichen
DGB

DGB-Infoservice einblick

Zu­kunft heißt er­in­nern
Tom Seibert/Netzwerk Erinnerung
Der digitale Stadtrundgang ist online. Eine interaktive Karte der Innenstadt Hannovers führt zu 30 Orten, die exemplarisch für Verfolgung und Widerstand stehen: Zerstörten Gebäuden der jüdischen Gemeinde, Stolpersteinen vor den letzten frei gewählten Wohnungen von rassisch oder politisch Verfolgten, ehemaligen Gefängnissen, dem 1933 im Handstreich gestürmten Gewerkschaftshaus und mehr.
weiterlesen …
AuL Hannover

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT