Deutscher Gewerkschaftsbund

Rückkehr der Arbeitszeitdebatte: Zwischen Zeitautonomie & Fachkräftemangel

iCal Download

In die Debatte um die Arbeitszeit ist neuer Schwung gekommen. Das Bundesarbeitsgericht mahnt zur Umsetzung Arbeitszeiterfassung, während die IG Metall mit der Forderung nach einer Vier-Tage-Woche in die Tarifrunde der Stahlindustrie geht. Währenddessen zeigt sich gerade bei der jüngeren Generation, dass sie ihr Leben nicht ausschließlich an den Erfordernissen der Erwerbsarbeit ausrichten möchte. Auf der anderen Seite herrscht in vielen Branchen ein großer Bedarf an Fachkräften und der demografische Wandel setzt sich fort, weshalb aus der Wirtschaft der Ruf nach längeren Arbeitszeiten lauter wird. In diesem Spannungsverhältnis befinden wir uns heute. Welche Antworten lassen sich auf diese auf den ersten Blick widerstreitenden Interessen aus gewerkschaftlicher Perspektive geben?

 

Referent: Sebastian Meise, Referent für Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik beim DGB Niedersachsen


Nach oben
Aktuelle Termine
Alle Termine anzeigen
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis