Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 9 - 04.02.2015

Antifaschistische Sozialkonferenz am 7.2.15 - Thema: "Antimuslimischer Rassismus und die Mitte der Gesellschaft"

 

Bildungsträger, Gewerkschaften, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Geschichtswerkstatt, Jugend- sowie VVN/BdA und Antifa-Gruppen laden zur 18. Antifaschistischen Sozialkonferenz. "Antimuslimischer Rassismus und die Mitte der Gesellschaft" ist das Thema. "Damit sind wir im wahrsten Wortsinn hochaktuell", kommentiert Mitorganisator Charly Braun vom DGB. Die Konferenz findet Samstag 7.2.15 von 11 bis 16 Uhr in Hannover im Pavillon (direkt hinterm Hauptbahnhof) statt.

 

Eingangsreferate halten Eva Maria Groß vom Institut für Interdisziplinäre Konfliktforschung Bielefeld und Phillip Becher, Uni Siegen. Im Mittelpunkt auch der anschließenden Arbeitsgruppen mit Experten vom Frankfurter Magazin Fankultur und Apabiz stehen Pegida, AfD, Hooligans und die politische Anschlussfähigkeit zur gesellschaftlichen Mitte. Interessierte sind zur Konferenz herzlich willkommen. Einzig Nazis und RassistInnen sind ausgeschlossen.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

DGB Region Niedersachsen - Mitte

Otto-Brenner-Str. 1, 30159 Hannover

Torsten Hannig

Telefon 0511 - 16387 - 0

Telefax 0511 - 16387 - 34

Email: torsten.hannig[at]dgb.de


Nach oben