Deutscher Gewerkschaftsbund

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wird der DGB in diesem Jahr nicht zu öffentlichen Kundgebungen am 1. Mai aufrufen.

Aktuelles aus der DGB-Region Niedersachsen-Mitte

Pressemeldungen aus der DGB-Reegion Niedersachsen-Mitte

DGB for­der­t: Oh­ne Ab­sturz durch die Kri­se – Kurz­ar­bei­ter­geld jetzt an­he­ben

Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen zeigen: Im Landkreis Hameln haben zum Stichtag 25. März über 40 Betriebe Kurzarbeit angezeigt. Betroffen sind 450 Beschäftigte. Die tatsächliche Zahl liegt darüber und wird in den kommenden Tagen und Wochen noch weiter rapide nach oben steigen.

weiterlesen....

Colourbox.de
DGB for­der­t: Oh­ne Ab­sturz durch die Kri­se – Kurz­ar­bei­ter­geld jetzt an­he­ben

Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen zeigen: Im Landkreis Diepholz haben zum Stichtag 25. März über 70 Betriebe Kurzarbeit angezeigt. Betroffen sind über 1.500 Beschäftigte. Die tatsächliche Zahl liegt darüber und wird in den kommenden Tagen und Wochen noch weiter rapide nach oben steigen.

weiterlesen....

DGB/Konstantin Pelikh/123rf.com
DGB for­der­t: Oh­ne Ab­sturz durch die Kri­se – Kurz­ar­bei­ter­geld jetzt an­he­ben

Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen zeigen: Im Landkreis Hildesheim haben zum Stichtag 25. März 35 Betriebe Kurzarbeit angezeigt. Betroffen sind 570 Beschäftigte. Die tatsächliche Zahl liegt darüber und wird in den kommenden Tagen und Wochen noch weiter rapide nach oben steigen.

weiterlesen....

Colourbox.de
DGB for­der­t: Oh­ne Ab­sturz durch die Kri­se – Kurz­ar­bei­ter­geld jetzt an­he­ben

Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen zeigen: Im Landkreis Nienburg (Weser) haben zum Stichtag 25. März über 50 Betriebe Kurzarbeit angezeigt. Betroffen sind über 1.230 Beschäftigte.

weiterlesen....

DGB/Konstantin Pelikh/123rf.com
DGB for­der­t: Oh­ne Ab­sturz durch die Kri­se – Kurz­ar­bei­ter­geld jetzt an­he­ben

Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen zeigen: Im Landkreis Holzminden haben zum Stichtag 25. März dreizehn Betriebe Kurzarbeit angezeigt. Betroffen sind über 160 Beschäftigte. Die tatsächliche Zahl liegt darüber und wird in den kommenden Tagen und Wochen noch weiter rapide nach oben steigen.

weiterlesen....

Colourbox.de
DGB for­der­t: Oh­ne Ab­sturz durch die Kri­se – Kurz­ar­bei­ter­geld jetzt an­he­ben

Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen zeigen: Im Landkreis Schaumburg haben zum Stichtag 25. März über 40 Betriebe Kurzarbeit angezeigt. Betroffen sind 486 Beschäftigte. Die tatsächliche Zahl liegt darüber und wird in den kommenden Tagen und Wochen noch weiter rapide nach oben steigen.

weiterlesen....

DGB/Konstantin Pelikh/123rf.com
Pres­se­mit­tei­lung des Deut­schen Ge­werk­schafts­bun­des DGB-Re­gi­on Nie­der­sach­sen-­Mit­te zum An­trag der SPD-Frak­ti­on im Rat der Stadt Han­no­ver

Die Corona-Pandemie trifft Wirtschaft und Gesellschaft aufs Härteste. Für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, geringfügig Beschäftigte, hinzuverdienende Studierende und Rentner*innen bedeutet die historische Krise einen großen sozialen Einschnitt, manche stürzt die Krise sogar in den wirtschaftlichen Ruin.

weiterlesen....

Colourbox.de

Schwerpunkte der DGB-Region Niedersachsen-Mitte

Meldungen vom DGB Niedersachsen

Meldungen vom DGB Bundesvorstand

Die DGB-Region Niedersachsen-Mitte im WEB 2.0

facebook Logo
facebook

weiteres

Logo DGB Jugend und Text Wir sind dran!
DGB
Logog Bunt statt Braun, Schrift vor bunten Steinen
DGB/Seibert
Logo Schlaglicht, Silouette Wahrzeichen Standorte
DGB

DGB-Steuerrechner

DGB-Steuerrechner in weißer Schrift mit Motto "Entlastung für 95 Prozent"
DGB

Grundrente jetzt!

Logo der Petition Grundrente Jetzt!
DGB

jetzt online diskutieren

Mann und Frau vor Tablet; Mann hält Tablet; Frau steht hinter Mann und zeigt auf Tablet; dazu ein Logo mit Text "Reden wir über... Der Zukunftsdialog"
Colourbox.de (Logo: DGB)

Jetzt unterschreiben!

Logo mit Text: "Jetzt unterschreiben! Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!"
DGB

DGB-Rentenkampagne

Logo Claim DGB-Rentenkampagne: Rente muss für ein gutes Leben reichen
DGB

DGB-Infoservice einblick

Zu­kunft heißt er­in­nern
Tom Seibert/Netzwerk Erinnerung
Der digitale Stadtrundgang ist online. Eine interaktive Karte der Innenstadt Hannovers führt zu 30 Orten, die exemplarisch für Verfolgung und Widerstand stehen: Zerstörten Gebäuden der jüdischen Gemeinde, Stolpersteinen vor den letzten frei gewählten Wohnungen von rassisch oder politisch Verfolgten, ehemaligen Gefängnissen, dem 1933 im Handstreich gestürmten Gewerkschaftshaus und mehr.
weiterlesen …
AuL Hannover

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT