Deutscher Gewerkschaftsbund

01.02.2014
17. Antifa Sozialkonferenz, 15.02.2014

Europas neue politische Rechte

Ausgrenzung, Nationalismus als Zeichen der Krise

 
Ort: Kultur- und Kommunikationszentrum Pavillon, Lister Meile 4 
 
Programm

 

Vorträge
  • Nation, Ausgrenzung und Krise. Kritische Perspektiven auf Europa.
    Dr. Patrick Schreiner - DGB Bezirk Nds. – Bremen – Sachsen-Anhalt, Abt. Wirtschafts- und Strukturpolitik, Umwelt und Europa
  • Rechtspopulismus in Europa.
    Phillip Becher - Universität Siegen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Arbeitsgruppen
  • Flüchtlingspolitik und Rassismus in Europa.
    Laura Müller - Niedersächsischer Flüchtlingsrat e. V.
     
  • Probleme mit der extremen Rechten. Griechenland und das Diktat der Troika.
    Dr. Gregor Kritidis - Mitarbeiter in der niedersächsischen Erwachsenenbildung
     
  • Neuer Rechtspopulismus und rechte Parteien in Deutschland.
    Phillip Becher - Universität Siegen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Kulturprogramm
  • Das Programm der Antifaschistischen Sozialkonferenz wird in diesem Jahr begleitet von
    Agitprop Hannover

 

Anmeldung bis zum 7. Februar 2014.

Per Mail an: hannover@arbeitundleben-nds.de

Per Telefon 0511.12105-0, Per Fax 0511.12105-30

Anmeldung über Internet: http://www.arbeitundleben-nds.de/typ/html/index.php?id=42&vwst=1


Nach oben