Deutscher Gewerkschaftsbund

13.04.2018
Nienburger Kulturwerk, 30. April - 19:00 Uhr

"Ich wäre so gern ein REVOLUZZER!"

Künstlerisches Rahmenprogramm zum 1. Mai

Thorsten Stelzner

Thorsten Stelzner

Thorsten Stelzner – Braunschweiger Lyriker, Satiriker und Kolumnist präsentiert Auszüge aus seinem neuen Programm und den kürzlich erschienenen CDs „Gut, Mensch!“ und „Die besten Clicclac-Kolumnen“.

Die Gäste erwartet ein Abend mit Lyrik, Satire und Kolumnen mitten aus dem Leben. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert veröffentlicht der 1963 geborene Stelzner Bücher und CDs, absolviert bundesweit Auftritte zu vielfältigsten politischen Veranstaltungen und stand bereits mit Konstantin Wecker auf der Bühne.

Gegen eine simpel strukturierte Welt, einfache Feindbilder und ein uniformiertes Leben setzt Stelzner mit seiner unverwechselbaren Stimme auf Achtung, Respekt und Toleranz jenseits von Betroffenheitslyrik und Klientelsatire. Stelzner vereint auf ganz eigene Art Haltung und Unterhaltung! Wenn der „Berufsnörgler“ über „Die sichere Rente“ redet, den „Hupbürger“ therapiert, die Rente durch sein ganze eignes Konzept, dann doch noch sicher macht und nachfragt, warum wir nicht einfach schön bescheuert bleiben können? Oder die Facebooknutzer-Revoluzzer auffordert nicht nur zu liken sondern mal richtig zu streiken. Dann erwartet das Publikum ein anregender und unterhaltsamer Mix aus politischen, philosophischen und gesellschaftskritischen Texten und Gedichten. Mit seiner rauchigen Bühnenstimme jongliert Stelzner mit Worten und verwirbelt die verschiedenen Genres zu seinem ganz eigenen Stil.


Nach oben
Aktuelle Termine
Alle Termine anzeigen

DGB-Steuerrechner

#PendleraktionRente

Jetzt unterschreiben!

DGB-Rentenkampagne

DGB-Infoservice einblick

Zu­kunft heißt er­in­nern
Tom Seibert/Netzwerk Erinnerung
Seit dem 15.12.2015 ist der digitale Stadtrundgang online. Eine interaktive Karte der Innenstadt Hannovers führt zu 30 Orten, die exemplarisch für Verfolgung und Widerstand stehen: Zerstörten Gebäuden der jüdischen Gemeinde, Stolpersteinen vor den letzten frei gewählten Wohnungen von rassisch oder politisch Verfolgten, ehemaligen Gefängnissen, dem 1933 im Handstreich gestürmten Gewerkschaftshaus und mehr.
weiterlesen …

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT