Deutscher Gewerkschaftsbund

Hotel Roshop

Arbeiten 4.0 - Der Mensch gehört in den Mittelpunkt

DGB-Neujahrsbegegnung

iCal Download Es kann keine Karte angezeigt werden, da die Koordinaten des angegebenen Veranstaltungsorts nicht bestimmt werden konnten.

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren nicht nur durch Arbeitsmarktreformen verändert. Privatisierungen, Auslagerungen, neue Formen der Arbeitsorganisation, prekäre Arbeitsbedingungen und anderes haben die Arbeitnehmervertretungen intensiv gefordert.

Die Digitalisierung der Arbeitswelt erzeugt neue Umbrüche, auf die entschlossene und zielgerichtete Antworten der Politik gefragt sind. Denn bewährte Schutzstandards für die Beschäftigten stehen zur Debatte. Diese dürfen auf keinen Fall infrage gestellt werden, sondern müssen im Interesse von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern modernisiert werden.

Statt einer durch Technik dominierten Debatte brauchen wir eine Politik, in deren Mittelpunkt der Mensch steht – ganz gleich, ob es um die Arbeitszeiten, den Gesundheitsschutz oder neue Beschäftigungsformen geht. Erweiterte Bildungs- und Weiterbildungsansprüche sind in diesem Zusammenhang ebenso zentral wie stärkere Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte der Beschäftigten.

Prof. Axel Haunschild, Direktor des Instituts für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft an der Leibniz Universität Hannover, fasst seine Erkenntnisse und Schlussfolgerungen zu diesen Herausforderungen der zukünftigen Arbeitswelt zusammen.

Da wir einen Imbiss anbieten, bitten wir um Anmeldung beim DGB bis zum 10. Januar 2018.
E-Mail: daniela.demke(at)dgb.de oder per Fax: 0511.16387-0.

Nähere Informationen: Matthias Müller, 05442.802969


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis