Deutscher Gewerkschaftsbund

Informations- und Diskussionsveranstaltung im Hotel Deutsches Haus:

Rente muss zum Leben reichen

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Zahlreiche rentenpolitischen "Reformen" haben in den vergangenen 30 Jahren dafür gesorgt, dass die Gesetzliche Rente in Deutschland längst nicht mehr den Lebensstandard im Aler zu sichern vermag. Eine weitere Konsequenz ist, dass Altersarmut schon heute stark zunimmt und in den kommenden Jahren zu einem enormen Problem werden wird. Die Teilprivatisierung der Rente durch "Riester" hat diese Entwicklung nicht aufhalten können. Um die Rentenpolitik wieder auf das richtige Gleis zu bringen, müssen heute die entscheidenden Weichenstellungen vorgenommen werden. Es müssen endlich wieder die Interessen der Versicherten - der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer - im Mittelpunkt stehen. die DGB-Gewerkschaften haben deshalb im September 2016 eine Rentenkampagne gestartet: Sie setzt sich für eine Stabilisierung und Anhebung des Rentenniveaus ebenso ein wie für gezielte Maßnahmen zur Verhinderung von Altersarmut. Der Vortrag zeigt, dass dies möglich und bezahlbar ist.

Referent: Dr. Patrick Schreiner, ver.di-Bundesvorstand, Ressort 1 (Wirtschaftspolitik)

Die Teilnahme ist kostenlos

Anmeldung bei: Reinhard Nold, Tel.: 05132/589401; E-Mail: DGB-Lehrte@web.de


Nach oben