Deutscher Gewerkschaftsbund

Informations- und Bildungsveranstaltung im Hotel Deutsches Haus

Die Wahrheit hinter Gittern? Presse- und Meinungsfreiheit in der Türkei

Referent: Dündar Kelloglu, Rechtsanwalt, stellvertr. Vorsitzender des Niedersächsischen Flüchtlingsrates e.V.

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Die Türkei ist auf dem Weg in die Autokratie. Wer Erdogans Regime in Frage stellt, ist in Gefahr. Unterdrückung kritischer Journalistinnen und Autoren hat lange Tradition in der Türkei. Doch einen so massiven Angriff auf die Meinungs- und Pressefreiheit, wie ihn das Land seit dem gescheiterten Putschversuch vom 15. Juli 2016 erlebt, hat es in der Republik noch nicht gegeben. Zahlreiche Journalisten sitzen in Haft, 157 Medien wurden verboten. Wer noch Widerspruch wagt, wird als Terrorist oder Landesverräter diffamiert. Dündar Kelloglu wird in seinem Vortrag über die wichtigen Wegmarken in der türkischen Geschichte referieren und auf die aktuelle Situation eingehen. Was wäre die richtige Antwort auf Erdogans Politik, Provokationen und Drohungen? Reichen verschärften Reisehinweis aus? Sollen die EU-Beitrittsverhandlungen abgebrochen werden oder die Bundeswehr vom Militärstützpunkt Incirlik abgezogen werden? Wie stehen die drei Millionen Menschen mit türkischen Wurzeln, die hierzulande leben, zu Erdogan?

Die Veranstaltung beginnt am 24.03.2018 um 10:00 Uhr, im Hotel Deutsches Haus, Bahnhofstraße 29B, in Lehrte. Referent: Dündar Kelloglu, Rechtsanwalt, stellv. Vorsitzender d. Niedersächsischen Flüchtlingsrats. Gäste sind herzlich willkommen. Anmeldungen nimmt Reinhard Nold  unter der Tel-Nr.: 05132/589401 oder per E-Mail: dgb-Lehrte@web.de  entgegen.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis