Deutscher Gewerkschaftsbund

niedersachsen-mitte.dgb.de

Inhaltlich verantwortlich
Reiner Eifler, Regionsgeschäftsführer
DGB Region Niedersachsen - Mitte
Otto-Brenner-Straße 1
30159 Hannover
Fon: 0511 16387-0
Fax: 0511 16387-34
E-Mail hannover@dgb.de

Presserechtlich verantwortlich
Reiner Eifler, Regionsgeschäftsführer 
 

Konzept und Design
Interone Worldwide GmbH
Technische Umsetzung
gocept gmbh & co. kg
form4 GmbH & Co. KG

Fotografie
DGB Region Niedersachsen-Mitte (soweit ohne Einzelnachweis)
 
DBJR/dp/rw/pk, Fotos mit dieser Kennung wurden der Foto-DVD „Blickwinkel“, die der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) im Rahmen von „Projekt P - misch dich ein“ produziert hat, entnommen. Die Kürzel: dp: dieprojektoren agentur für gestaltung und präsentation, rw: Journalistenbüro Röhr: Wenzel, pk: studioprokopy werbeagentur & fotostudio.
Im Bühnenbereich wird die Quellenangabe sichtbar, wenn der Mousezeiger über das Bild bewegt wird (Mouseover).

Redaktionssystem
Die Webseiten der DGB Region Niedersachsen - Mitte wurden mit union.cms realisiert, dem Content Management System der DGB-Gewerkschaften. union.cms ist freie und offene Software, lizenziert unter der GNU Public Licence GPL.

Rechtshinweis
Die DGB Region Niedersachsen - Mitte prüft und aktualisiert ständig die Informationen auf seinen Websites. Die ihnen zugrunde liegenden Fakten und Daten können sich dennoch zwischenzeitlich geändert haben. Deshalb kann trotz aller Sorgfalt keine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Der DGB Niedersachsen ist für den Inhalt der Websites, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Des Weiteren behält sich der DGB Niedersachsen das Recht vor, die  bereitgestellten Informationen  zu ändern oder zu ergänzen. Inhalte, Struktur und Erscheinungsbild der Websites des Deutschen Gewerkschaftsbundes sind urheberrechtlich geschützt.

Anfahrtsbeschreibung

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Ab Hannover Hauptbahnhof mit der Straßenbahn Linie 10 (Abfahrt Ernst-August-Platz Richtung Ahlem) bis Haltestelle Steintor. Von dort rechts in die Goseriede, am Ende der Goseriede links in die Otto-Brenner-Straße (ca. 5 Minuten Fußweg)

Mit dem Pkw

  • Von Berlin
    Abfahrt A2 Hannover-Nord/Langenhagen, Richtung Zentrum
  • Von Hamburg
    Von der A7 auf die A352, Abfahrt Hannover-Nord/Langenhagen, Richtung Zentrum
  • Von Dortmund
    Abfahrt A2 Hannover-Herrenhausen, Richtung Zentrum
  • Von Kassel
    Von der A 7 auf die B3 oder B6, Richtung Zentrum
Anfahrt DGB

DGB Niedersachsen

Datenschutzerklärung

zur Datenschutzerklärung des Deutschen Gewerkschaftsbundes

 

DGB-Steuerrechner

#PendleraktionRente

Jetzt unterschreiben!

Unterschriftenaktion

DGB-Rentenkampagne

DGB-Infoservice einblick

Zu­kunft heißt er­in­nern
Tom Seibert/Netzwerk Erinnerung
Seit dem 15.12.2015 ist der digitale Stadtrundgang online. Eine interaktive Karte der Innenstadt Hannovers führt zu 30 Orten, die exemplarisch für Verfolgung und Widerstand stehen: Zerstörten Gebäuden der jüdischen Gemeinde, Stolpersteinen vor den letzten frei gewählten Wohnungen von rassisch oder politisch Verfolgten, ehemaligen Gefängnissen, dem 1933 im Handstreich gestürmten Gewerkschaftshaus und mehr.
weiterlesen …

Un­ser Er­fol­g: Ein Jahr ge­setz­li­cher Min­dest­lohn
Foto: Colourbox.de; Logo: DGB
Am 1. Januar 2016 gibt es den gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland genau seit einem Jahr – ein Meilenstein, für den die Gewerkschaften lange gekämpft haben. Und allen Unkenrufen der Arbeitgeber zum Trotz: Der Mindestlohn ist ein Erfolg. Die Beschäftigtenzahlen steigen, Millionen Menschen haben mehr Lohn und auch der Wirtschaft nutzt der Mindestlohn.
zur Webseite …

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT